Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Jawa 500 OHC - Forum

1952-1958

Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 380 Mitglieder
2.442 Beiträge & 679 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Handbuch für den MotorradfahrerDatum16.01.2007 17:44

    bevor sich jemand das Buch "handbuch für den Motorradfahrer"für viel Geld kauft,weil er denkt, dass da wichtige sachen drinn stehen- habe ich den Teil über die Jawa 500 OHC eingescannt!

  • DDR-EigenbauDatum14.01.2007 15:23

    Dieser Eigenbau stammt aus den 80er Jahren,aus der damaligen DDR !Der Erbauer ist der ,,Jawadoctor"Schorsch von den Jawafreunde-Magdeburg ! Der stark veränderte Rahmen ist von einer Pannonia;Schwinge,Telegabel und Scheibenbremse sind von MZ !Tank und hintere Trommel ist von einer IFA BK 350!Der Motor ist mit einer 12Volt Lichtmaschine(sitzt auf der Kubelwelle)- an der Stelle der org. Lima ist ein PKW-Ölfilter;befeuert wird der Motor von 2MZ-Vergasern !Der Fliehkraftregler sitzt direkt an der Nockenwelle in einem Extragehäuse am Zylinderkopf ! Um jede Veränderung aufzuzählen würde der Platz nicht reichen! Über die Jawa gab es mal einen Bericht in der ,,BIKERS live"(jetzt heißt die Zeitung Custombike)!

  • KolbenDatum02.01.2007 17:50
    Foren-Beitrag von jawadoc jr. im Thema

    Nach meinen Erfahrungen entwickelt der 500er Motor besonders dann große Vibrationen,wenn die Ventilsteuerung nicht stimmt,d.h.linker u. rechter Zylinder haben unterschiedliche Öffnungszeiten der Ventile(vor OT bzw. nach OT)-Bei mir war einmal eine versaute Nockenwelle drin(wenig Leistung-große Vibrationen)-nach dem Wechsel der Nockenwelle war der Motor wie ausgewechselt(kein Vergleich zu vorher)!Bei der Kurbelwelle reicht die normale Auswuchtung !

  • Foren-Beitrag von jawadoc jr. im Thema
    Leider paßt von der Perak fast garnichts für die 500er!
    Nur die Hinterradfelge ist mit der Schnecke identisch(3,5mm Ausführung! Bei der Perak sind die Bremsen kleiner,der Abstandhalter kürzer und die Naben sind schmaler. Weil ich keine Hinterradhalbnabe bekommen hatte, habe ich eine Peraknabe mit einem passenden Drehstück verbreitert-geschweißt wurde das Ganze auf einer Specialmaschine für Kardanwellenschweißen! Auch die Hinterradfederung der Perak paßt nicht bei der OHC -die Chromhülsen sind kürzer,die Federn sind kürzer!Die Hiraffen sind fast gleich-nur die 500er hat ein längeres Führungsstück,also zur Not gehen die oder man verlängert das Führungsstück mit einem Rohr (dafür braucht man einen Aluschweißer)-dann neu ausbuchsen mit Rotguß oder Bronce(das habe ich auch schon machen lassen und funktioniert)!
    Federbeinabdeckkappen und die Rändelschrauben für die Werkzeug- u. Batteriekästen sind gleich! Lampenglas,-spiegel u.-ring sind mit der Schnecke identisch !
  • KolbenDatum01.01.2007 16:28
    Foren-Beitrag von jawadoc jr. im Thema

    Die schweren Gusskolben funktionieren sehr gut -wir fahren ca.6 Jahre ohne Probleme damit!Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar :bei den Tschechen kosten 2Kolben mit Zylinderschleifen ca.100€ !!

  • Jawa 500 OHC MotorüberholungDatum01.01.2007 13:46
    Foren-Beitrag von jawadoc jr. im Thema
    zu 1. Pleuellager werden so überholt,wie Du es beschrieben hast -wir lassen so etwas nur von Firmen oder Spezialisten machen - dadurch entfällt das Problem (2) Auswuchtfaktor -orginal Jawa war der Faktor sehr groß!

    zu 3. Kolben nehmen wir die tschechischen Nachbaukolben - die sind etwas schwerer als die alten Jawakolben - funktionieren aber sehr gut - wir fahren schon 6 Jahre ohne Probleme damit rum (ich glaube nicht das Jawa früher alles ausgewogen hatte)
    Ventile von PKW habe ich keine Erfahrung - ich hatte einmal einen Kopf mit umgebauten Wolgaventilen,aber die russische Qualität ist sehr bescheiden!

    zu 4. Zylinderkopfdichtungen passen ganz genau von der alten Jawa 250 (1Zyl.)
  • motorradmesse magdeburgDatum28.12.2006 17:12

    Vom 20.-21.Januar 2007 findet in Magdeburg eine Motorradmesse statt - dort stellen die Jawafreunde-Magdeburg ihre Jawas aus:SONDERAUSSTELLUNG 55Jahre Jawa 500 OHC ! Man kann eine der größten Ansammlungen von OHCs in Deutschland erwarten !

  • Restaurierung Magnesium MotorgehäuseDatum08.11.2006 16:01
    Foren-Beitrag von jawadoc jr. im Thema

    ja man kann die Gehäuse mit den Speziallot mit LÖtflamme löten- für korrosionsfras und Löcher nehme ich aber Zweikomponentenflüssigmetall

  • neues themaDatum07.11.2006 18:07

    wie wäre es mit Bildern von OHC-Eigenbauten ?

  • modellgeschichteDatum07.11.2006 17:59
    1950 -erster Prototyp
    1952 -1.Serie "Schnecke"
    1953 -neuer Zylinderkopf "Halbnabe" mit Sattel
    1954 -Sitzbank mit Halbnabenbremse bis 1955
    1956 -große Vollnabenbremsen bis 1957/58
    (1958 wurden nur noch OHCs auf Bestellung aus Ersatzteile gebaut) 1956 -Prototypen mit Schwingenrahmen ähnlich wie die 350er
Inhalte des Mitglieds jawadoc jr.
Jawa Profi
Beiträge: 663
Ort: raum magdeburg
Seite 31 von 31 « Seite 1 26 27 28 29 30 31 Seite »

Willkommen im Oldtimer Forum für Jawa 500 OHC Motorräder von 1952-1958!

Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Jawa 500 OHC Motorrädern und der Kommunikation der Fans dieser Modelle untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de