Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Jawa 500 OHC - Forum

1952-1958

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 3.640 mal aufgerufen
 Jawa 500 OHC
Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

02.03.2007 01:02
Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten
Hallo,

hier ein paar Dinge über die Rahmen- und Motornummern bei den 500er Jawas!

I. BAUJAHRSZUORDNUNG

Ich würde gerne versuchen anhand von Motor- und Fahrgestellnummern, bei denen das Baujahr feststeht (z.B. durch original Typenschild, Jahreszahl hinter Motor- oder Rahmennummer etc.) die Fabrikationszahlen ungefähr den Jahrgängen zuzuordnen. In der Liste habe ich in Klammern gesetzt, wie die genaue Zuordnung erfolgt ist z.B. RN=Rahmennummer, MN= Motornummer, TS=Typenschild... und um welchen Typ es sich handelt!

Wenn hier viele mitmachen, kann man die Baujahre bald anhand der Nummern näher eingrenzen!

BITTE NUR NUMMERN EINTRAGEN, DIE 100% EINEM BAUJAHR ZUZUORDNEN SIND, BITTE KEINE VERMUTUNGEN!

Ich kann folgende Nummern sicher bestimmten Jahrgängen zuordnen:

1952
15-00055-52 (MN 01); 15-00409-52(MN 01); 15-00445-52 (MN 01); 15-00456-52 (MN 01); 15-00463-52 (MN 01)

1957
15-002857 57 (RN+TS 02); 15-003182 57 (RN 02);

1958
15-004325 (TS)

II. GENAUER MODELLWECHSEL

Ebenfalls interessant ist, bei welcher Nummer der Wechsel zwischen Schneckenmotor (Typ 01) und Königswellenmotor (Typ 02) stattgefunden hat.
Ich nehme an, daß der Übergang fließend war, denn ich kenne Schneckenmotornummern bis 15-00613, habe aber selbst ein Motorgehäuse 15-00484, bei dem der hintere Ölkanal nicht gebohrt ist und deshalb höchstwahrscheinlich ein Königswellengehäuse ist! Es handelt sich allerdings dem Zustand nach zu urteilen um ein Neuteil, das vielleicht bei Jawa im noch ungebohrt im Lager lag?!?

III. NUMMERNGLEICHHEIT / MATCHING NUMBERS

Auch interessant ist, ob die Maschinen ab Werk alle nummerngleich waren.
Ich denke wegen einiger existierender (sowohl 01 als auch 02) Beispiele, daß dies wie bei den meisten anderen Motorradherstellern dieser Zeit schon der Fall war.
Mir sind folgende nummerngleiche Maschinen bzw. Motoren und Rahmen, die zusammenpassen bekannt:

Typ 01:
15-00485
15-00538
15-00587

Typ 02:
15-003182
15-004116
15-004325

IV. STÜCKZAHLEN

Schließlich ist auch das Thema Stückzahlen immer noch rätselhaft. In der Literatur werden meistens Stückzahlen zwischen 2000-2500 angegeben, was ich aber nicht ganz glauben kann.
Die höchste mir bekannte Motornummer lautet 15-005252, hinter dieser sind allerdings zwei ** eingeschlagen, weshalb ich denke, daß es sich eventuell auch um ein Ersatzteilgehäuse handeln könnte, daß nie ab Werk in einem Motorrad ausgeliefert wurde.
Von Motor- Rahmenkombinationen ist die höchste mir bekannte Schneckennummer die 15-00587 und die höchste mir bekannte Königswelle die 15-004325 mit Baujahr 1958, Die höchste mir bekannte Schneckenmotornummer ist die 15-00613.
Ich habe den Eindruck, daß bei Jawa die Nummern ziemlich fortlaufend vergeben wurden und nicht, wie auch behauptet wird, viele Nummern übersprungen wurde.

Ich gehe folglich davon aus, daß es ca.

500-600 Schnecken 500 OHC Typ 01 und ca.
3500-3600 Königswellen 500 OHC Typ 02

gegeben hat.

Wer mehr Infos hat, bitte hier eintragen!

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

Bunkerschrauber ( Gast )
Beiträge:

02.03.2007 09:51
#2 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Alex...
Wie bitte stellt man zweifelsfrei fest welches Bauj.die Jawa hat wenn man keine originalen Papiere hat?
Ich habe 3 Stück und einen Eigenbau.
Aber für keines der Fahrzeuge einen originalen Brief nur für den Eigenbau und bei den anderen halt "nur" die überlieferte Aussagen von den Vorbesitzern um welches Baujahr es sich handeln "könnte".
Wie du schon an meiner Elfenbein Farbenen 500ter sehen kannst haben die da in Prag einen Typ 01 Rahmen und einen Typ 02 Motor Nummerngleich eingebaut.
Ich denke mal solange wie man den Zahlencode nicht eindeutig Zuordnen kann ,also welche Zahl für Tag, Monat, Jahr steht wird das ein schwieriges Unterfangen ,denn ich denke mal das auch die anderen 500ter Besitzer nicht alle originale tschechische Papier ( Fahrzeugbriefe ) haben,an denen man zweifelsfrei sehen kann, um welches Bauj.es sich handelt.
Aber ich denke mal wenn alle die eine 500ter haben hier ihre Motor und Fahrgestellnummern eintragen, dann kommt man bestimmt schon durch vergleichen der Nummern ein Stück weiter,die Idee ist auf jeden Fall nicht schlecht,denn es würde mich auch interessieren um welche Bauj.es sich bei meinen Maschinen handelt und das wird den anderen 500ter Besitzern die keine o.Papiere haben genau so gehen.

Gruß an alle Jawa Fahrer
Detlef

Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

02.03.2007 12:56
#3 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo,

sicher kann man sein, wenn z.B. das originale Typenschild noch am Rahmen vorhanden ist, denn da steht das Baujahr drauf, oder wenn das Baujahr hinter der Motornummer oder Rahmennummer eingschlagen ist ( z.B. 15-00445-52 als Motornummer oder 15-003182 57 als Rahmennummer). Die eingeschlagenen Jahreszahlen sind mir bisher nur bei den Baujahren 1952 und 1957 bekannt, kann aber auch sein, daß es das bei den anderen Jahrgängen auch gab!

Hier also bitte nur sichere Motornummern, gerne könnt Ihr Eure Motor- und Fahrgestellnummern in einem Extra Thread so als Art Register von noch existierenden Maschinen, den ich gleich erstellen werde einstellen. Wenn Du das Baujahr nicht sicher weißt, schreib es dann aber bitte auch dazu z.B. durch (VM) in Klammern hinter dem Baujahr z.B. 1956 (VM).

Zu Deiner elfenbeinfarbenen Maschine:
Daß der Rahmen und der Motor nummerngleich sind ist doch korrekt! Die gehören in den Baujahren 1953-1955 ja auch zusammen (siehe Bild aus der Ersatzteilliste von 1955).
Das sind die Modelle, die noch Halbnabenräder und Einzelsattel, aber bereits den Königswellenmotor haben. Sozusagen die Zwischenstufe zwischen Schneckenmodellen mit Halbnabe und Solositz (bis ca. 1953) und Königswellenmodellen mit Vollnabe und Sitzbank (ab ca. 1956).

Ich versuche mal hier die mir bekannten Unterschiede der Modelle aufzulisten, Torsten möge mich korrigieren bzw. die Liste erweitern:

I. 1952-1953 Schnecken-Modell Typ 00

Halbnabenräder, Schneckenmotor, Solositz, längere Auspufftöpfe mit Wulst am Ende, kleines Nasenrücklicht, teilweise kleinerer Öltank, gerades vorderes Schutzblech, Scheinwerferverstellung in oberer Scheinwerferverkleidung, Tacho mit silbernem Ziffernblatt bis 160 km/h), Fußbremshebel Scheinwerfereinsatz mit gewölbtem Glas wie Jawa Perak-Modelle, teilweise Bakelit Schaltkasten im Tank mit integrierten Zündspulen.
Als Zündung bzw. Lichtmaschine entweder:

1. Jawa Magnetzünder (sehr selten)
2. Lucas Magdyno (scheinbar bei fast allen ins Ausland gelieferten 01ern) oder
3. PAL Licht-Batteriezündung (wie beim Typ 02)

II. 1953-1955 Königswellen-Modell Typ 01 HALBNABE

Halbnabenräder, Königswellenmotor, Solositz, kleines Nasenrücklicht, gerades vorderes Schutzblech, Auspufftöpfe mit geradem Ende, Tacho mit silbernem Ziffernblatt bis 160 km/h), Scheinwerferverstellung in oberer Scheinwerferverkleidung, Scheinwerfereinsatz mit gewölbtem Glas wie Jawa Perak-Modelle, Aluschaltkasten im Tank.
Als Zündung bzw. Lichtmaschine:

-PAL Licht-Batteriezündung

III. 1956-1958 (1959?) Königswellen-Modell Typ 02 VOLLNABE

Vollnabenräder, Königswellenmotor, Doppelsitzbank, breites Rücklicht, geschwungenes vorderes Schutzblech, Auspufftöpfe mit geradem Ende, Tacho mit weißem Ziffernblatt bis 160 km/h, Scheinwerferverstellung im Chromring des Reflektors, Scheinwerfereinsatz mit flachem Glas, Aluschaltkasten im Tank.

Als Zündung bzw. Lichtmaschine:

-PAL Licht-Batteriezündung

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

Angefügte Bilder:
ETL Halbnabe 02.jpg   Jawa Halbnabe 02.jpg  
Bunkerschrauber ( Gast )
Beiträge:

02.03.2007 18:49
#4 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Alex...
ich habe da mal noch eine Frage zu den Fahrgestell Nummern.
Ich habe noch eine schwarze 500ter da kann man noch so eben hinten über dem Batteriedeckel auf der Rahmenstrebe die Nummer 15-0060-52 lesen, der Rahmen ist Typ 01 und die 52 bedeutet sicher 1952.Aber vorne rechts am Rahmen auf dem Steuerkopf Seitenblech da steht die Nummer * 6/8-9350 * was hat das zu bedeuten ist der Rahmen mal umgeschlagen worden ,ich denke mal das die Nummer über dem Batteriekasten die originale ist ,leider hat die Maschine kein Typenschild.
Motornummer der Maschine lautet 15-003534 und ist ein Typ 02 Motor.
Habe zu dieser Maschine noch eine Frage ,du hast geschrieben das die "schwarzen Jawa 500" für die Behörden in Tschechien gewesen sind ,meine hat aber eine Meilen Tacho,wie kann das sein.

Gruß an alle Jawa Fahrer
Detlef

Angefügte Bilder:
03020010.JPG   02260002.JPG   02260005.JPG  
Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

02.03.2007 20:55
#5 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo,

ja, wenn die Nummer zwischen der 15-0060 ein "Freizeichen" hat und dann die 52 kommt, ist es ein Typ 00 Rahmen von 1952, in den Original (zumindest der Nummer nach) ein Schneckenmotor gehören müßte. Aber Achtung, die eigentliche Rahmennummer, die im tschechischen und deutschen Brief steht ist die 15-0060 ohne 52! Aber die Zahl dahinter wird vom TÜV oft miteingetragen und das ist eigentlich auch egal!

Die andere Nummer ist mit Sicherheit nachträglich eingeschlagen worden. Man kann schon auf Deinem Bild sehen, daß die Stelle mit der Flex bearbeitet wurde! Ich würde die Maschine an Deiner Stelle wieder mit der Original Nummer zulassen und die andere nach Absprache mit dem TÜV durch vorsichtiges Auftragschweißen (Verzug! Lenkkopflager) und Verschleifen wieder verschwinden lassen!

Auch die Scheinwerferabdeckung, der Scheinwerfereinsatz mit Chromring und das vordere Schutzblech und die Halbnabenräder passen zum Typ 00 Rahmen. Da es aber auch den Zwischentyp gab, paßt der spätere Motor natürlich auch in diesen Rahmen!

Zum Thema schwarz kann ich Dir nicht viel sagen, ich denke aber auch hier, daß es sich um eine spätere Lackierung handelt. Das sieht man auch z.B. an den überlackierten Schmiernippeln am Lenkkopf, den überlackierten Schweißstellen am Lenkkopf und dem silberlackierten Tankseiten, daß die Lackierung nicht original ist!

Auch der Meilenntacho sagt nicht´s über die Herkunft/Bestimmung Deiner Maschine aus, denn er paßt vom baujahr her eh nicht zu Deinem Typ 00 Rahmen. Es ist der spätere Tacho, wie er erst so ab 1956 verwendet wurde. Außerdem müßte die 500er einen 100 MPH Tacho haben, denn das sind 160 km/h und 90 MPH sind nur knapp über 140 km/h, also für die Zweitakter. Ich habe solche Tachos schon öfters für die weltweit exportierten Zweitakter auf der Veterama gesehen, diese waren sogar noch günstiger als die km/h Tachos, da hier keiner was mit MPH anfangen kann!

Zum Thema ob es tatsächlich schwarze Jawas im Original gab, hat Torsten gesagt, es gab diese für Behörden, ich weiß darüber aber nichts näheres und kenne nur die roten Polizei Jawas.

Kannst Du noch ein paar Bilder von der Seite Deiner Jawa einstellen?

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

Bunkerschrauber ( Gast )
Beiträge:

06.03.2007 10:05
#6 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Axel...
Habe gestern mal Bilder von der schwarzen 500ter gemacht,wie du sehen kannst ,war da mal eine Sitzbank montiert auch am Motor hat mal einer eine Entlüftung angebrach die nicht Original ist aber fuktioniert.
Die Farbe ist hier und da mal ausgebessert .Den Tank hat auch mal einer vergewaltigt .
Die Maschine ist komplett und läuft auch sauber,man (Ich) ;-)) müßte nur mal ein paar kleinigkeite machen dann ist das Teil auch fahrbereit .
Habe da noch Probleme mit der Lima,sobald ich die Batterie abklemme geht der Motor aus auch bei höherer Drehzahl ich denke mal das dürfte nicht sein wenn die Lima genug Saft abgibt,oder kann das auch am Regler liegen?
ich habe für meine Oldtimer eine 07 ner Nummer.

Gruß an alle Jawa Fahrer
Detlef

Angefügte Bilder:
03050001.JPG   03050003.JPG   03050005.JPG  
Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

06.03.2007 12:03
#7 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo,

wenn Du an der ein paar Kleinigkeiten machst, wird das ein tolles Motorrad! Vom Baujahr her müßte das Bakelitzündschloss, das in Deiner roten ist eigentlich in diese Maschine gehören! Kannst Du ja aber noch umbauen, paßt auch zu den Bakelitwerkzeug- und Batteriekastenschrauben an der schwarzen!

Ich würde ansonsten nur das Rücklicht auf das frühe (sehr hübsche) Nasenrücklicht ändern, einen original Tankdeckel montieren, den Schwingsattelträger, die verchromten Motorhalter und das Tachowellenabdeckblech schwarz lackieren und den Sitzbankhalter hinten wegmachen!

Schade, daß der Tank lackiert ist, hast du mal an einer Stelle geschaut, ob der Originalchrom noch drunter ist? Ich hatte mal einen Tank, der silber lackiert war, den hab ich abgebeizt und drunter kam super Chrom mit ein paar kleinen Rostnaben zum Vorschein, die dem Vorbesitzer anscheinen nicht gefallen haben. Solche Spuren des ehrwürdigen Alters stören an einer älteren Maschine aber weniger als ein silber-lackierter Tank wie ich finde!
Kannst ja mal an einer Stelle probieren, was zum Vorschein kommt, silber machen kannst Du ihn ja immer wieder!

Die Lichtmaschinen der 500er sind so ein Problem, meistens funktionieren Sie nicht, weil Öl über das Steuergehäuse in die Lichtmaschine gelaufen ist, oder weil der Regler einen Hitzeschaden erlitten hat oder weil die Kohlen defekt sind.

Das der Motor ausgeht, wenn Du die Batterie ablemmst ist normal, diese ist ein Teil des Stromkreises und wird unabhängig von der Lichtmaschine benötigt. Nur in Zündschloßstellung "5" kann man den Motor auch ohne Batterie laufen lassen, da dann der Stromkreis ohne Batterie geschalten (geschlossen) wird!

Am besten Du testest die Lichtmaschine mal mit einem einfachen Meßgerät (gibt´s schon ab 5.- Euro im Baumarkt) folgendermaßen:

1. Miß zunächt mal die Spannung der Batterie bei ausgeschaltetem Motor, indem Du das Meßgerät auf "Volt V" im Bereich 0-20 Volt einstellst und jeweils die Prüfspitzen auf die Batteriepole hälst (sollte ca. 6V sein).

2. Laß den Motor im Leerlauf laufen, dann sollte dein Prüfgerät ca. 6,5-6,8 Volt anzeigen.

3. Erhöh die Drehzahl des Motors, dann sollte die Spannung selbst bei 4000 U/min (so hoch bitte nicht bei kaltem Motor im Stand ausprobieren!!) nicht über 7,2 Volt maximalen Ladestrom bei eingeschalteten Verbrauchern gehen.

Zeigt Dein Meßgerät durchweg die Voltzahl an, die auch bei ausgeschaltetem Motor von Dir gemessen wurde (ca. 6 Volt) und erhöht sich diese nicht bei höherer Drehzahl, dann ist entweder der Regler oder die Lichtmaschine defekt! Wie gesagt, oft liegts am Öl in der Lichtmaschine, wenn das der Fall ist, sollte man auf Simmering als Abdichtung umbauen!

Wenn die Lichtmaschine Probleme macht, habe ich einen KFZ-Elektrikermeister an der Hand, der in der Oldtimerrestaurierung arbeitet und die Lichtmaschinen sehr günstig überholen und die Regler einstellen kann!

Gib Bescheid, was für Meßergebnisse Du hast!


Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

Bunkerschrauber ( Gast )
Beiträge:

06.03.2007 18:10
#8 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Axel...
Danke für die guten Tipps betreff der Lima und des Reglers.
Habe ich mir schon gedacht das das Bakelit Zündschloß für die frühen 500ter ist, hat auch gegenüber den Alu Zündschlössern einen Meßbereich bis 10 A wobei die Alu Z.Schl. nur bis 8 A gehen ich denke mal das ist so O.K.Oder haben die 500ter Z.Schl. alle einen Meßbereich bis 10A ??
Werde dann, wenn ich mit meiner Jawa Robot soweit fertig, bin mal die 500ter durchmessen wie du vorgeschlagen hast, werde dann Meldung machen ;-))

Gruß an alle Jawa Fahrer
Detlef

Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

12.11.2008 09:08
#9 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten
Hallo, Axel und alle Jawafreunde !
Für meine Jawa 500 OHC, Typ 15-02, habe ich den originalen Fahrzeugbrief aus der Tschechoslowakei ! Die darin angegebene Rahmen - u. Motornummer ist 15-00711, das Baujahr bzw. Datum der Erstzulassung ist der 25.VII. 1955 !
Das Motorrad kam 1998 nach Deutschland ( Worms ) im überholtem , gutem Zustand . Der Besitzer verkaufte sie nach einem Jahr ( 1999) an meinem Vorbesitzer - der sie nicht fuhr und nur im PKW - Pflegeraum seiner Waschanlage abgestellt hatte !
Im Dezember 2005 habe ich endlich sie im abkaufen können. habe bisher ca. 10.000 Km mit Ihr zurückgelegt - dieses Jahr sogar bis zum Jawatreffen nach Usedom / Ostsee ( bin nun 66 Jahre alt )! Nur die Lichtmaschine machte, wie immer, Probleme ( alle beide z. Z. in Reparatur ) !
Anbei Bilder vom Motorrad und orig. Fahrzeugbrief.
Herzlichen Gruss - Arnold

Arnold

Angefügte Bilder:
img042.jpg   img037.jpg   img035.jpg   img036.jpg   img038.jpg   img044.jpg  
sumi Offline

Jawa Anfänger

Beiträge: 8

16.11.2008 19:36
#10 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Axel,ich glaube das meine Rahmen Nr. diesbezüglich etwas verwirrend ist.
Habe Typ 15/2 Halbnabe Einsitzer wurde später auf Sitzbank umgebaut .
Rahmen Nr . 15-004072 MT ist gleich .Kann es sein das die Nr. fortlaufend vergeben wurden ?
Ansonsten hätte ich keine Erkläung warum sie so hoch ist .
Würde gerne mal die Meinung anderer hören .
Grüße Sven

Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

28.12.2008 17:32
#11 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten
Hallo, Axel!
Wie ich Deinem Forumbeitrag entnehmen kann, kennst Du einen Guten KFZ-Elektrikmeister der mein leidliches Lima-Problem lösen könnte!? Meine beiden Lima für meine Jawa 500 OHC, Baujahr 1955 ( PAL-Lima )sind z.Z. in Reparatur-aber leider rührt sich nichts seit Juli dieses Jahres!
Beide Lima wurden von der Fa. Laubersheimer grundüberholt u. dabei Anker-und Statorwicklungen erneuert, sowie ein elektronischer Regler verbaut. Bei einer Lima wurde auch eine vollelektronische Zündung der o.a. Fa. Laubersheimer verbaut (der Fliehkraftregler wurde entfernt)!Leider konnte die Fa. Laubersheimer den Ankerwicklungsfehler bei der Lima nicht abstellen und ich habe nun die Lima zu anderen Firmen zur Instandsetzung geschickt - bisher ohne Ergebnis...!
Ich bin am verzweifeln, da ich im kommenden Jahr wiederum viele Fahrten mit der geliebten Jawa vorhabe..!
Hoffentlich kannst Du ( oder auch ein anderer ) mir helfen...!
Wünsche Dir nochmals an dieser Stelle alles Gute im "Neuen Jahr" und viel Spass beim Oldtimerbasteln und -fahren !
Mit freundlichen Grüssen - Arnold

Arnold

Angefügte Bilder:
img001.jpg   img100.jpg  
Reik-Rock-Band Offline

Jawa Profi

Beiträge: 59

29.12.2008 09:11
#12 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten
Hallo Axel, suchst Du noch immer einen Lima- Anker od. brauchst Du das Lima- Gehäuse mit Feldwicklung. Eventuell könnte ich Dir mit dem einen od. anderem Teil aushelfen.
Ich selber suche dafür einen Lima- Nocken, da ich eine 500 mit "Auto-Zündverteiler" gerne in den Original-Zustand versetztn möchte.

Meine warscheinlich originale 500 hat übrigens die Motornummer 15 00157 mit einem 02- Motor und Bj. 1956. Rahmennr.: 15001673
Angefügte Bilder:
DSCI0114.JPG   DSCI0183.JPG   DSCI0175.JPG  
Julchen Offline

Jawa Fortgeschrittener

Beiträge: 27

03.01.2010 23:01
#13 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Axel,

ich bin neu im Forum und hätte gerne eine Übersicht über die bis jetzt bekannten Nummernkreise der 500er. Ich schaue mir eventuell in dieser Woche eine Jawa an und würden dann auch dort ggfs. die Nummern ermitteln soweit das möglich ist.

Desweiteren werde ich auch noch eine Königswelle in Zukunft beerben, für die ich dir aber schon nach meiner Rückkehr nach Deutschland in ca. 2 Wochen die Nummern mitteilen kann.

gruss
Hartmut

Werner Offline

Jawa Anfänger

Beiträge: 1

09.01.2011 17:53
#14 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Axel,
ich besitze eine Jawa 500 OHC mit der Rahmennummer und Motornummer 15-005090. Kannst Du die Nummer zuordnen?
Danke
Werner

Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

11.01.2011 19:42
#15 RE: Motor/Rahmennummern Baujahrszuordnung antworten

Hallo Werner,

nach der Motornummer handelt es sich bei Deiner 500er eindeutig um eines der letzten Modelle mit Baujahr 1958.
Kenne derzeit nur 8 höhere Rahmen- und Motornummern als Deine. Ich gehe anhand der mir vorliegenden Daten davon aus, dass die Rahmennummer der Stückzahl unter Berücksichtigung aller Modellvarianten entspricht. D.h. Deine Jawa wäre die 5090igste 500er die hergestellt wurde.

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Jawa 500 OHC Motorräder von 1952-1958!

Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Jawa 500 OHC Motorrädern und der Kommunikation der Fans dieser Modelle untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de