Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Jawa 500 OHC - Forum

1952-1958

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 337 mal aufgerufen
 Jawa 500 OHC
Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

18.03.2012 16:30
Motoreninstandsetzung antworten

Hallo, Jawafreunde !
Es ist vollbracht und ich bin sehr froh, das der von mir instandgesetzte Motor meiner Jawa 500 OHC, Typ 15/02, nun läuft !!!
Wie bereits im Forumsbeitrag angegeben, hatte ich beim letzten Jawa 500 OHC - Treffen in Treuen auf der Rückfahrt einen Kurbelwellenschaden ( rechte Kurbelwellenlager
defekt ) und musste zum Heimtransport den ADAC bemühen ! Der Versuch, bei einem Spezialisten den Motor instandsetzen zu lassen, scheiderte am Preis ( sollte ca. 5.000,- bis 6.000,- Euro kosten - eher 6.000,- Euro ) ! Das war mir aber zu "happig" und so entschloss ich mich zur Selbstinstandsetzung ! Der Haken war, das ich den Motor vollständig zerlegt von der Firma abholte und auch bisher noch nie das Innenleben des Motors explizit gesehen hatte !?
Wie bereits hier im Forum angemerkt , habe ich fast alle Motorenteile wiederverwendet, da sie nur geringen Verschleiß hatten ! Es wurde nur eine gebrauchte Kurbelwelle eingesetzt und neue Kupplungsscheiben, sowie eine neue Primär - Duplexkette eingesetzt und sämtliche Lager und Dichtelemente erneuert, sowie das rechte Kurbelwellenlager - gehäuse neu angefertigt. Kolben und Zylinder hatten nur geringen Verschleiß ( Einbauspiel ca. 0,07 mm ! ) und wurden daher wiederverwendet - ebenso die Nockenwelle und Kipphebel.
Die Ventile wurden nur neu eingeschliffen und das Gehäuse wurde Glasperlengestrahlt und bekam neue Stahlbuchsen für die hinteren Befestigungsbohrungen, da sie stark ausgeschlagen waren ( ca. 13 mm Durchmesser ! ). Beim Zusammenbau musste ich noch einige Gewinde instandsetzen ( linkes, vorderes oberes Gewinde im Rahmenkopf zur Tankbefestigung und ein Gewinde des grossen, ovalen Deckels der Königswelle, dazu bei der Reparatur noch einige andere Gewinde des Gehäuses ). Da ich inzwischen Gewindereparatursätze für alle Anwendungsfälle an der Jawa habe, war dies kein Problem !
Der Tank hatte noch einen feinen Haarriß, den ich löten musste - doch dann war es geschafft !
Der Einbau des Motors erfolgte am 13.03.2012 und nach Einstellarbeiten an Zündung und Vergaser, lief der Motor auf der Probefahrt am Freitag, den 16.03.2012 dann endlich wieder einwandfrei und war sogar dicht !!!
Was bin ich froh ... die Mühen und Ausgaben hatten sich also bezahlt gemacht !!!
Mit freundlichen Grüssen - Arnold

Arnold

Angefügte Bilder:
IMGP4190.JPG  
Motorschaden »»
 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Jawa 500 OHC Motorräder von 1952-1958!

Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Jawa 500 OHC Motorrädern und der Kommunikation der Fans dieser Modelle untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de