Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Jawa 500 OHC - Forum

1952-1958

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.012 mal aufgerufen
 Jawa 500 OHC
Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

01.01.2007 13:03
Jawa 500 OHC Motorüberholung antworten
Hallo,

wer hat Erfahrungen mit der Überholung von Jawa 500 OHC Motoren?

I. Pleuellager

Was mich besonders interessieren würde ist, wie ihr die Pleuellager überholt? Meines Erachtens gibt es 3 Möglichkeiten:

1. Die gehärteten Laufringe in den Pleueln und auf der Kurbelwelle auf ein definiertes Untermaß schleifen lassen und die den alten Lagerkäfige mit Übermaß Lagerrollen weiter verwenden.

2. Neue Laufringe anfertigen, härten und auf Originalmaß schleifen lassen und die alten Lagerkäfige mit Standard Lagerrollen verwenden.

3. Ein Lager eines moderneren Motorrades anpassen

Wer hat diesbezüglich Erfahrungen?

II. Wuchtfaktor Kurbelwelle

Weiter würde mich interessieren, mit welchem Wuchtfaktor ihr eure Kurbelwellen wuchtet, bzw. welcher Wuchtfaktor ab Werk von Jawa verwendet wurde. Dies ist insbesondere dann wichtig zu wissen, wenn man Kolben mit einem anderen Gewicht verwendet um dadurch entstehende Vibrationen zu verhindern!
Die 500er Kurbelwellen wurden anscheinend durch Erleichterung der Kurbelwangen (flexen) bei Jawa gewuchtet, da die Schwungräder meistens keine Bohrungen haben!

III. Kolben und Ventile

Wer weiß, ob es passende bzw. anpassbare Kolben und Ventile von Autos gibt, die in den Jawa 500 OHC Motor passen?

IV. Zylinderkopfdichtung

Wo bekommt man Zylinderkofdichtungen her, oder verwendet ihr einfache Vollmaterial-Kupferringe ohne "Asbest"-füllung wie beim Original?

Über ein paar Erfahrungswerte und Tips würde ich mich sehr freuen!

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

jawadoc jr. Offline

Jawa Profi


Beiträge: 658

01.01.2007 13:46
#2 RE: Jawa 500 OHC Motorüberholung antworten
zu 1. Pleuellager werden so überholt,wie Du es beschrieben hast -wir lassen so etwas nur von Firmen oder Spezialisten machen - dadurch entfällt das Problem (2) Auswuchtfaktor -orginal Jawa war der Faktor sehr groß!

zu 3. Kolben nehmen wir die tschechischen Nachbaukolben - die sind etwas schwerer als die alten Jawakolben - funktionieren aber sehr gut - wir fahren schon 6 Jahre ohne Probleme damit rum (ich glaube nicht das Jawa früher alles ausgewogen hatte)
Ventile von PKW habe ich keine Erfahrung - ich hatte einmal einen Kopf mit umgebauten Wolgaventilen,aber die russische Qualität ist sehr bescheiden!

zu 4. Zylinderkopfdichtungen passen ganz genau von der alten Jawa 250 (1Zyl.)

Angefügte Bilder:
motor.jpg  
 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Jawa 500 OHC Motorräder von 1952-1958!

Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Jawa 500 OHC Motorrädern und der Kommunikation der Fans dieser Modelle untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de