Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Jawa 500 OHC - Forum

1952-1958

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.364 mal aufgerufen
 Jawa 500 OHC
Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

23.11.2007 11:46
Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten
Hallo, Jawafreunde!
Habe inzwischen an meiner Jawa 500 OHC als letzte Wartung vor der neuen Saison 2008 die Telegabel demontiert und eine Verschleisskontrolle durchgeführt. Mir ist jeher aufgefallen, das die Vordergabel fast ungedämpft arbeitet ( bei Strassenunebenheiten durchschlägt und ungedämpft anschlägt ).Nach der Demontage beider Gabelunterteile stellte ich fest, das der Linke Dämpfer eine ausreichende Ölfüllung hatte und die Federn und der Dämpfer gut arbeiteten. Das rechte Gabelunterteil hatte fast kein Öl mehr und der Dämpfer funktionierte demzufolge nicht ! Alle vier Federn waren in Ordnung - ebenfalls die anderen Teile. Den Dämpfeinsatz wollte ich nicht demontieren, da Spezialwerkzeug notwendig währe. Beide Dämpfer spülte ich gründlich mit Benzin.Nachdem ich die beiden Gabelunterteile mit ca. 60 ccm Gabel-Spezialöl (von Wilbers, Viskosität 15, bei "POLO" erhältlich) gefüllt hatte, funktionierten beide Dämpfer gleich gut!
Der Zusammenbau war zuerst etwas schwierig, da das obere Endstück mit Innengewinde M6 und Befestigungszapfen (Gewinde M8 x 1) nur durch Zusammendrücken der oberen Feder um ca. 30mm mit der Kolbenstange des Dämpfers (Gewinde M6)verschraubt werden konnte, was nicht ganz einfach ist.
Als Hilfsmittel habe ich mir einen "Spezialschlüssel" angefertigt. Ein Blechstreifen ca. 60x20x1,5mm bekam eine Aussparung von ca. 4,5x10mm in der Mitte - als Schlüssel für die Kolbenstangen-Schlüsselfläche unterhalb des 6mm - Gewindes, ausgearbeitet.Diesen Halter habe ich dann durch die Federwindungen auf die Schlüsselfläche der Kolbenstange aufgesteckt, das obere Endstück in die Feder gesteckt und durch Drehung des angefertigten Halters in den Federwindungen soweit gedreht, bis das Gewinde der Kolbenstange fest im oberen Endstück eingeschraubt war.Mit einer Montagezange wurde das Endstück nun fest mit der Kolbenstange verschraubt.
Die Telegabel wurde zusammengebaut und bei einer Probefahrt die Funktion überprüft. Endlich arbeitet die Telegabel zufriedenstellend - die nächste Ausfahrt kann kommen...!
Mit freundlichen Grüssen - Arnold

Arnold

Jawa 500 Offline

Jawa Profi


Beiträge: 216

23.11.2007 13:57
#2 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten
Hallo,

habe wegen der Füllmenge der Gabel gerade in meiner deutschen Übersetzung des 500er Handbuchs nachgesehen, Dort steht folgendes zur Wartung:

Die Gabel sollten Sie alle 500 km schmieren, indem Sie „Automobil Fett 00“ mit einer Druckschmierpresse in die Schmiernippel (an jedem Gabelrohr sitzt ein Schmiernippel) pressen. Wechseln Sie das Stoßdämpferöl alle 10.000 km, oder wenn die Gabel schwingt, klopft oder anschlägt. Beim Wechsel sollte man die Tauchrohre ausbauen (siehe – Teil III, Kap. 7). Die Füllmenge eines Dämpfers beträgt 40 ccm Dämpferflüssigkeit, die zu 40 % aus Petroleum und 60 % aus Dämpferöl besteht.

Ansonsten danke für die Hinweise zu Deiner Überholung, ich hatte auch die Klopfprobleme, da Öl gefehlt hatte! Mach doch mal ein Bild von Deinem Werkzeug, damit man es sich besser vorstellen kann!

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

jawadoc jr. Offline

Jawa Profi


Beiträge: 655

23.12.2007 16:02
#3 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

Hallo Jawaschrauber ,

ich beschäftige mich auch z.Zeit mit dem Thema Telegabel .

Das Öleinfüllen bzw. das Ölwechseln ist bei der 500er nicht so einfach wie bei der 350er .
Es funktioniert nicht,wenn man das alte Öl abläßt und neues nur von oben nachkippt!
Das Öl kann an den Stoßdämfer unten vorbeilaufen und sich in der Chromhülse unten sammeln.

Eigentlich soll man die Schrauben oben lösen und den unteren Teil der Telegabel herausziehen
und dann in den zerlegten Stoßdämpfer direkt das neue Öl einfüllen .
So steht es auch mehr oder weniger im Buch ,,Jawa 250,350 und 500,,.Die Seite mit der Telegabel habe ich eingescannt,schade das dieses Buch in tschechisch ist .

Als Nachfertigung gibt es für die Gabeln Standrohre,obere Hülse(Verkleidung) und die untere Chromhülsen.Den Rest nur als Gebrauchtteil,für eine unrestaurierte Telegabel muß man mindestens 300 Euro einplanen,da dieses OHC-Teil recht rar ist und nicht so oft verkauft wird .

bis dann ,Torsten

Angefügte Bilder:
Telegabel-Jawa 250,350,500.jpg   Buch-Jawa 250,350,500.jpg  
eckbert Offline

Jawa Anfänger

Beiträge: 1

01.02.2008 17:44
#4 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

HALLO
JAWAFREUNDE Ich suche dringend einen gabelholm für meinen kumpel wer kann uns da weiter helfen vielen Dank im vorraus.

Villiers Offline

Jawa Fortgeschrittener

Beiträge: 21

04.02.2008 00:31
#5 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten
Hallo Alex,
Die Füllmenge von 40cc pro dämpfer ist sehr wenig, laut das Englische handbuch soll jede Bein mit75cc Dämpfer öl gefüllt werden.
Mit diese menge öl hatte ich nie Stoßdämpfer Problemen.
Gruße ,
Frans
Angefügte Bilder:
telescope.jpg   veering.jpg  
Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

04.02.2008 09:28
#6 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

Hallo, Frans!
Danke für Deinen Hinweis zur richtigen Ölbefüllung der Vordergabel der Jawa 500 OHC. Werde demnächst den Ölstand nach Deiner Angabe ergänzen, da meine Telegabel bei einer kürzlich durchgeführten Probefahrt immer noch klopft
( Endanschlag ) !?
Mit freundlichen Grüssen - Arnold

Arnold

Arndt_2 Offline

Jawa Anfänger

Beiträge: 7

29.01.2014 22:47
#7 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

Hallo Arnold,

kurz zu meiner Person ... ich war bereits als "Arndt" angemeldet, hatte aber das Passwort nicht mehr parat und musste mich daher neu anmelden. Auch die hinterlegte email-Adresse stimmt nicht mehr, sodass ich auch die "Passwort vergessen" Funktion nicht nutzen konnte.

Habe schon einige Jahre eine 500er (siehe meine Beitrag als "Arndt" im Forum) und nun ist sie "fällig" ... eine Überarbeitung steht an. Motor ist bereits in guten Händen, den Rest mache ich selbst. Beim Zerlegen habe ich an der rechten Telegabel ein Problem festgestellt und hoffe auf gute Tipps über das Forum bzw. auch von Dir, da Du ja offensichtlich mit der Telegabel Erfahrung hast.

Hier das Problem in meinen unfachmännischen Worten: im rechten Gabelbein ist ganz unten die Verschraubung des Dämpferelements herausgeschraubt. Wenn ich es zusammen mit beiden Federn einschrauben will, dann greift das Gewinde nicht bzw. kann ich keine axiale Kraft aufbringen weil ich die Federn gar nicht soweit zusammendrücken kann. Evtl. ist auch das Gewinde im Ansatz defekt oder aber ganz ausgerissen. Gibt es hier einen Trick oder braucht´s Spezialwerkzeug ? Anbei das bekannte Bild aus der Tschechischen Anleitung ... incl. eingekreist den Ort des Problems.

Danke schon mal für Deine Zeit.

Grüße
Arndt

Angefügte Bilder:
Gabel Detail_2.jpg   20131215_152204.jpg  
Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

30.01.2014 10:16
#8 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

Hallo, Arndt !
Es ist nun schon eine "Ewigkeit" her ( 2007 ), das ich mich mit der Telegabel beschäftigt hatte ! Sicher gibt es hier im Forum einige "Experten" die mehr Erfahrung bei der Telegabel - Reparatur haben ( z.B. unser Jawadoktor Schorsch Kottke und der Dieter Hadrava )!
Möchte Dir aber trotzdem helfen, sogut ich kann ! Also den Dämpfereinsatz solltes Du zunächst auf defektes Gewinde kontrolliern und auch das Aufnahmegewinde im Gabelunterteil, was aber allerdings nicht so einfach ist ! Ist das Gewinde am Dämpfereinsatz defekt ( meißtens die ersten Gewindegänge ) muß nachgebessert werden - einen entsprechenden Gewindschneider od. - bohrer ist natürlich schwer zu besorgen ! Evtl. auf einer Drehbank nachschneiden oder in Selbsthilfe die defekten Gewindegänge entfernen ( zur Not mit Feile und viel Gefühl ) !Beim Zusammenschrauben mit viel Gefühl das Gewinde "einfädeln!"
Beim Zusammenbau das Dämfelement ohne Federn montieren und die Gewindestange mit einem Gummi - O - Ring, der stramm auf der Gewindestange passen muss, bei ganz herausgezogener Gewindestange diese fixieren, damit sie voll ausgefahren ist, das erleichtert das zusammenschrauben nachher im Zusammenspiel mit den Federn ! Habe mir , wie in einem Beitrag von mir 2007 angeführt , dazu ein Hilfswerkzeug zum Zusammenschrauben der Kolbenstange angefertigt ! Es ist aber trotzdem eine Schinderei, die Federn entsprechend zusammenzudrücken, das das Gewinde fässt ! Hier sollte Du mal eine Vorrichtung ausdenken und einsetzen, was ich sicherlich beim nächte Mal tun werde - man wird ja nicht jünger und die Kraft lässt nach, vor allem mit kaputtem Schultergelenk ! Damals hatte ich es noch ohne Probleme geschafft !
Übrigens schlägt jetzt meine Telegabel wieder durch ( trotz Füllung mit Hydrauliköl 46 ! ) und neue Federn sind fällig - gibt es ja alles beim "motoren.sk" in der Slowakei - selbst Dämpferteile und komplette Telegabeln ! Wenn Du also Probleme mit defektem Gewinde oder Dämpfer hast, dort bekommst Du alle Teile !
Viel Spass bei der Reparatur und vieleicht sehen wir uns beim 500.er Treffen beim Veitenhäuser in Treuen am 11.-13.07.2014 !
Mit freundlichen Grüssen - Arnold

Arnold

Arndt_2 Offline

Jawa Anfänger

Beiträge: 7

02.02.2014 22:20
#9 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

Hallo Arnold,

danke für die Informationen. Ich werde mal das Gewinde mal nachschneiden und dann mit dem Tipp "O-Ring" das Dämpferelement fixierien ... bin gespannt, ob´s damit zumindest ohne Federn wieder greift. Dein Spezialwerkzeug zum Vorspannen der Federn habe ich bereits nachgebaut. Auch ich werde nicht jünger ... ;-) ... und habe heute schon Probleme, genug Kraft zum Spannen der Federn aufzubringen.

Ein neues Federbein wäre für mich die absolut letzte Lösung ... damit wäre die Originalsubstanz (Lack) dahin ... ;-(

Ich melde wieder, sobald ich den nächsten Versuch gemacht habe.

Danke + Grüße

Arndt

Arnold Offline

Jawa Profi

Beiträge: 220

03.02.2014 09:24
#10 RE: Jawa 500 OHC - Telegabelüberprüfung antworten

Hallo, Arndt !
Wenn Du ein neues Dämpferelement beim "motoren.sk" z.B. kaufst, dann bekommst Du die Einzelteile der Telegabel auch z.B. ohne lackierte Hülse, kannst also Deine alte Hülse verwenden und das ist ja das einzigste lackierte Teil der Telegabel ! Aber wenn die Federn und das Dämfelement noch in Ordnung sind, dann genügt in Deinem Falle sicher eine gründliche Reinigung ( und Gewindeüberholung ), sowie neues, etwas dickeres Dämpferöl !
Habe mir inzwischen so meine Gedanken für eine Spannvorrichtung der Telefedern, als Montagehilfe , gemacht ! Werde mir eine entsprechend lange Schraubzwinge umfunktionieren ( obere und untere Aufnahmen entsprechend anfertigen ) ! Damit sollte das leidige Montageproblem der Telegabel zu bewältigen sein !
Mit freundlichen Grüssen - Arnold

Arnold

«« Jawa 500 OHC
Briefkopie »»
 Sprung  

Willkommen im Oldtimer Forum für Jawa 500 OHC Motorräder von 1952-1958!

Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Jawa 500 OHC Motorrädern und der Kommunikation der Fans dieser Modelle untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenschots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de